Kaum fällt etwas Regen, die Temperaturen werden wärmer und die Sonnen scheint und schon schiessen auch die (geliebten) Unkräuter wieder in die Höhe. Hier ein paar wertvolle Tipps von uns:

  • Das Wichtigste: Unkraut immer so früh als möglich entfernen.
  • Unkräuter unbedingt vor dem Versamen entfernen.
  • Bei feuchter Erde lässt sich Unkraut besser ausrupfen als bei hartem, trockenem Boden.
  • Pflanzen, welche sich übermässig vermehren, alles überwuchern und andere Pflanzen verdrängen, sind in den meisten Fällen Unkraut.
  • Zur Entlastung des Rückens kann man einen umgedrehten Kessel als Hocker zur Hilfe nehmen. Es hilft wenn man zwischendruch aufsteht und ein paar Schritte macht. Wer im Knien jätet, tut sich mit Knieschonern etwas Gutes.

Wir sind Profis im Jäten – bei Fragen sind wir jederzeit für Sie da!